Ein himmlisches Vergnügen

Gott im säkularen Kinofilm entdecken

Kulturtagung, 8.–10. Januar 2016 in Marburg

"Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst müsste es ja Buchung heißen."

(Dieter Hildebrandt)

Egal ob Youtube, Kino oder TV-Flachbildschirm: Der Film hat Buch und Theater längst als beliebtestes Unterhaltungsmedium abgelöst. Und das, obwohl allen im Hinterkopf klingelt, dass „die Glotze uns verblödet“. Doch was schlauer und was dümmer macht, hängt zuallererst von uns selbst ab. Denn nicht nur Lesen, sondern auch Sehen will gelernt sein.


Auch ein Film ist eine Schöpfung und damit Ausdruck unserer (wenn auch gefallenen) Ebenbildlichkeit Gottes. Der Regisseur erschafft seine eigene Welt und vermittelt dabei eine Botschaft, mitunter noch viel ganzheitlicher als bei einem Buch, weil der Film über Bild und Ton unmittelbarer zu uns spricht.


Machen Sie sich mit uns auf den Weg, das Medium Film neu zu entdecken und auch die Möglichkeiten wahrzunehmen, die dieses Medium für das Gespräch über den christlichen Glauben eröffnet.

Referenten:

Dagmar Petrick, Halle an der Saale

Stefan Pentzek, Halle an der Saale

Dr. Alexander Fink, Marburg

 

 

 

 

Das Programm im Detail:

Alle Informationen finden Sie auch im Tagungsflyer.

Freitag, 8. Januar 2016
18:30Abendessen
19:30"Kommt und seht!" - Anschaulich glauben und Gott in allen Dingen suchen
Dagmar Petrick
Samstag, 9. Januar 2016
8:30Frühstück
9:30

Sehen lernen - Kleine Seh- und Hörschule

Dagmar Petrick

11:00

Verstehen lernen - Spirituelle Dimensionen eines Films aufspüren

Dagmar Petrick

12:15Mittagessen
14:30Kaffeetrinken
15:30

Dem Kinogänger ein Kinogänger werden - Durch Filme und Kunst ins Gespräch kommen

Stefan Pentzek

18:00Abendessen
19:30FilmZeit
Sonntag, 10. Januar 2016
8:30Frühstück
9:30

Gottesdienst zum Thema

Dr. Alexander Fink

10:45Feedback und Ausblick
12:00Mittagessen (danach Abreise)

Organisatorisches

Beginn
Freitag, den 8. Januar 2016, um 18:30 Uhr

Ende
Sonntag, den 10. Januar 2016, ca. 13 Uhr

Tagungsort
Begegnungszentrum Sonneck
35041 Marburg-Wehrda
Tel. 06421/805-450

Termine