Gott begegnen

Der Bestseller „Die Hütte“ unter die Lupe genommen

6.–8. Januar 2012 Literaturtagung in Marburg

"Dieses Buch verändert. Es nimmt dem Zweifler den Zweifel, dem Trauernden die Trauer, es gibt den Hoffnungslosen neue Hoffnung."

(PRO, christliches Medienmagazin)

"Gottes Erscheinungsbild in Die Hütte wird einige Leser unweigerlich überraschen, verwirren und vielleicht sogar entsetzen."

(Roger E. Olson, "Gott und Die Hütte - Was ist dran am Gottesbild des Weltbestsellers?"

Gott - wer ist das? Wie passen Gott und das Leid zusammen?

In seinem Buch "Die Hütte" geht William Paul Young diesen Fragen in einer eindringlichen Geschichte auf den Grund. Mit seinem Roman hat er Millionen Leser, Bewunderer, aber auch Kritiker gefunden.
Was ist dran an seinem Gottesbild?

Auf unserer Literaturtagung wollen wir uns mit diesem Gottesbild auseinandersetzen - besonders mit den Themen "Dreieinigkeit" und "Gott und das Leid".

Referenten:

Thomas Schorsch, Theologe und Schulpfarrer, Essen
Dr. Jürgen Spieß, Historiker und Leiter des Instituts für Glaube und Wissenschaft, Marburg

Das Programm im Detail:

Freitag, 6. Januar 2012
18:00Abendessen
19:30"Die Hütte" - eine Einführung und Annäherung
Thomas Schorsch
Samstag, 7. Januar 2012
8:30Frühstück
9:30

Wer ist Gott und wenn ja, wie viele? Was ist dran am Gottesbild des Bestsellers?

Thomas Schorsch

12:15Mittagessen
14:30Kaffeetrinken
15:00Gott und das Leid
Gesprächsgruppen und Referat
Dr. Jürgen Spieß
18:00Abendessen
19:30FilmZeit
Sonntag, 8. Januar 2012
8:30Frühstück
9:30Gottesdienst zum Thema
Dr. Jürgen Spieß
10:30Anfragen und Herausforderungen
12:00Mittagessen

Organisatorisches

Beginn
Freitag, den 6. Januar 2012, um 18 Uhr

Ende
Sonntag, den 8. Januar 2012, ca. 13 Uhr

Tagungsort
Begegnungszentrum Sonneck
35041 Marburg-Wehrda
Tel. 06421/805-450

Termine