30.11.2010

Dr. Ralf Peters

Macht Gerechtigkeit glücklich?

Nachdenken über eine vergessene Tugend

Die große Liebe macht glücklich – oder Schokolade … vielleicht. Aber Gerechtigkeit? Natürlich wären wir – wie man so sagt – glücklich, wenn es gerecht auf der Welt zuginge. Aber ist das richtige Glück nicht ganz privat, persönlich? Bei Gerechtigkeit denken wir doch eher an große Worte wie „Freiheit“ und „Menschenrechte“. „Gerechtigkeit“ taucht auch in der politischen Auseinandersetzung auf, als Kampfbegriff etwa gegen Hartz IV. Und natürlich in Sonntagsreden von Politikern. Bei Juristen eher am Rande. (...)

Gerechtigkeit ist ... in erster Linie nicht ein politisches Schlagwort oder ein Ideal, sondern eine Tugend. Und damit beginnen schon die Schwierigkeiten.

 

Dateien:

pdf, 121kbdoc, 76kbtxt, 34kb

NEU: Buch von Andreas Gerstacker

Was geschah an Weihnachten? von Andreas Gerstacker kann ab sofort in unserem Shop bestellt werden.

Termine