30.11.2010

Prof. Dr. Heinzpeter Hempelmann

Monotheismus –„vielleicht die größte Gefahr der bisherigen Menschheit“ (F. Nietzsche)

Zur neueren Diskussion um das Konflikt- und Gewaltpotential monotheistischer Religionen

Ist Islam, ist Christentum, ist christliche Gemeinde gewalttätig, potentiell? Ist sie intolerant? Ist eine Ursache für diese Intoleranz nicht der ausschließliche Charakter ihres Gottesglaubens? Welche Bremsen gegen Intoleranz und religiöse Gewalt im Namen Gottes gibt es? Gibt es überhaupt welche? Die Kritik an monotheistischen Religionen ist einleuchtend. Deren Intoleranz ist quasi eingebaut.

Dateien:

pdf, 264kb

NEU: Buch von Andreas Gerstacker

Was geschah an Weihnachten? von Andreas Gerstacker kann ab sofort in unserem Shop bestellt werden.

Termine