Wunder sind seit Langem ein Reizthema. Der Zweifler fragt: gibt es überhaupt Wunder? Sprechen nicht textkritische, historische und naturwissenschaftliche Gründe dagegen? Andere sind überzeugt: Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist! Sie berichten von Wundern im eigenen Leben. Hat aber der Glaube denn Wunder nötig? Andere überlegen, ob Gott es andererseits überhaupt nötig hat, Wunder zu tun. Wäre das nicht Flickwerk an der Schöpfung? Wozu geschehen also Wunder und was ist ihre tiefere Bedeutung?

Autor

Prof. Dr. Peter C. Hägele

Dateien