Biologische und medizinische Aspekte der (Trans)Genderdebatte

Der Artikel will einen Beitrag zum Verstehen biologischer und medizinischer Aspekte in der aktuellen (Trans)Genderdebatte leisten.
Für eine sinnvolle Betrachtung von Geschlechtlichkeit und Geschlechtsidentität ist ein Grundverständnis biologischer Gegebenheiten unabdingbar. Diese werden hier kurz dargestellt. Abschließend werden Anfragen und zusammenfassende Anmerkungen aus medizinischer Sicht formuliert.

Dr. Eckhard Piegsa ist Kinder- und Jugendarzt in Bremen. Beruflich und im Rahmen langjähriger Mitarbeit in der ACM befasst er sich u.a. mit Fragen medizinischer Ethik.

Autor

Dr. Eckhard Piegsa

Dateien